Fremdes Begehren – Eine Seattle Six Novelle

Nachdem Amazon letzte Nacht auf Zack war und meine Datei sofort akzeptiert hat, bin ich ein bisschen mit den Neuigkeiten hinterher. Einige von euch haben es ja schon mitbekommen 😛
Also jetzt nochmal ganz offiziell von meiner Seite: Am 25.11.2016 erscheint Fremdes Begehren, die erste Novelle der Seattle Six Reihe.

Fremdes Begehren (SS1)

Die Entstehung dieser Reihe verdanke ich Bruce Springsteen und natürlich meiner Muse. Beim letzten Konzert in München im Mai war ich ja auf den Boss konzentriert, während die Muse meine Unaufmerksamkeit ausnutzte, Ideen zu pitchen (macht sie bei jedem Konzert). Sie faselte dauernd was von Rettungsschwimmer, ich wimmelte sie ab, weil ich keine Lust auf baywatchmäßige rote Badehosen hatte. Dann kam sie mit der Küstenwache um die Ecke, schon ein wenig interessanter, und aus Gründen, die mir das Biest bis heute nicht verraten hat, spielt das Ganze in Seattle.
Aus der Coastguard in Seattle wurden 6 Freunde, von denen ich mir nicht mal mehr sicher bin, ob überhaupt einer bei der Küstenwache ist, damit war auch der Name Seattle Six geboren, und dann tauchte auch schon Fotograf Gavin auf. Ha, wenigstens ein Beruf, in dem ich mich einigermaßen auskenne, das erleichtert die Recherche 🙂
In dieser Contemporary-Reihe gibt’s klassische Gay Romance – wer verliebt sich in wen und werden sie sich kriegen? Das Drama hält sich in Grenzen, der Actionanteil auch. Zumindest ist das mein Plan. Ob sich die Muse dran hält … wir werden sehen.

Wer die Novelle schon vorbestellen will, der kann das hier tun. Die ersten drei Monate erscheint sie exklusiv im Kindle-Shop, danach gibt es sie auch für den Tolino.

Zum Abschluss noch den Klappentext inklusive Warnhinweis, damit mir keiner sagen kann, er hätte nicht gewusst, worauf er sich einlässt 😛

Jamie MacLean gilt als der Rebell seiner alteingesessenen Polizistenfamilie. Eine Rolle, die er seiner Berufswahl und seinem Singlestatus zu verdanken hat. Als er auf einer Ausstellung nicht nur an den Bildern, sondern auch am Fotografen Gefallen findet, verbietet er sich jeden Gedanken an ihn. Er wird auf keinen Fall der nächste schwule MacLean sein, der von seiner Familie ausgeschlossen wird.
Gavin Sanderson ist stets auf der Suche nach neuen Models und lädt Jamie ein, sich von ihm fotografieren zu lassen. Züchtigen Porträtaufnahmen folgt ein Shooting in den Cascade Mountains, bei dem Hüllen und Hemmungen fallen. Was mit interessierten Blicken begann, wird schnell zu einem handfesten Flirt, und Jamie muss sich die Frage stellen, ob er wirklich so straight ist, wie er glaubt.
Zurück in Seattle steht Jamie vor einer schweren Wahl: Will er weiter den Sohn spielen, den seine erzkonservativen Eltern sich wünschen? Kann er sich selbst belügen und seine aufkeimenden Gefühle für Gavin ignorieren? Oder folgt er seinem Herzen und findet heraus, was es mit diesem fremden Begehren auf sich hat, das Gavin ihn ihm weckt …

DIE SEATTLE SIX: Sechs Freunde, zusammengeschweißt durch ihre gemeinsame Collegezeit in Seattle, in der ihnen die Liebe zum eigenen Geschlecht zu oft Schwierigkeiten bereitete. Eine Reihe von Novellen erzählt von ihren Abenteuern auf der Suche nach Mr. Right.

Warnhinweis: Enthält einen sexy Fotografen, der seine Hemmungen verliert, einen verwirrten Polizisten, der seine Hüllen verliert, eine einsame Hütte, eiskalte Flüsse, heiße Küsse und keine weiteren peinlichen Reime.
Wer mit expliziten homoerotischen Szenen nichts anfangen kann, möge etwas anderes lesen. Allen anderen wünsche ich viel Vergnügen 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Fremdes Begehren – Eine Seattle Six Novelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s